fbpx
Montag, April 12, 2021
spot_img
StartPolitikMenschenunwürdige Abschiebung um 3 Uhr Früh

Menschenunwürdige Abschiebung um 3 Uhr Früh

Kinderabschiebung mit Mutter, unter den Betroffenen sind drei in Wien bzw. Niederösterreich lebende Schülerinnen, die heute nach Georgien bzw. Armenien überstellt wurden.

Darunter eine 12jährige Gymnasiastin die nie in Georgien in die Schule gegangen ist und auch nicht die Sprache schreiben oder lesen kann.

Wir die sozialen Liberalen sind für eine menschliche Lösung und eine mögliche Rückführung nach Österreich. Unter der Türkis/Grünen Regierung werden Gesetze von vorangegangenen Koalitionen weitergeführt. Speziell die ÖVP lässt unnotwendige Härte walten, um Wählerstimmen zu sammeln, bei Kindern die in Österreich geboren wurden und abgeschoben werden ist dass mehr als bedenklich.

Dieser Tag ist eine Schande für Österreich und trägt nicht zu unserem Ansehen in der Welt bei, wieder hat empathielose Politik gegenüber Menschen eine bessere Lösung verhindert.

Auch die Demonstration für die Kinder der Familien wurden mit überzogener Härte aufgelöst.

Christian Pirkerhttps://dsloe.at
Es gibt „soziale Armut“ in der Politik! Dies ist nicht der Kontostand einer Person, es ist eine Haltung empathielos anderen Individuen gegenüber zu sein weil man selbst nicht versteht wo Ihre Probleme liegen. Das ist die Schraube an der wir als die sozialen Liberalen drehen wollen, repräsentative Demokratie macht nur Sinn, wenn vom Schüler bis zum Pensionisten alle eingebunden und abgebildet sind. LG. Christian Pirker

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Beliebte Beiträge

Letzte Kommentare