fbpx
Montag, April 12, 2021
spot_img
StartPolitikWir sind für ein verpflichtendes zweites Kindergartenjahr

Wir sind für ein verpflichtendes zweites Kindergartenjahr

Ein verpflichtendes zweites Kindergartenjahr für jene die es brauchen, dafür treten wir ein um Kinder mit schlechten Deutschkenntnissen in der Entwicklung zu fördern. Die Elementarbildung macht einen der wichtigsten Jobs der Welt, nämlich Kindern einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.

Eine gute Integration ist der Schlüssel für ein späteres Leben im Wohlstand. Kinder aus Migrationsfamilien können nicht ausreichend Deutsch sprechen. Kinder haben aber das Talent eine fremde Sprache sehr rasch zu erlernen.

Ein verpflichtendes zweites Kindergartenjahr schafft mehr Chancengleichheit

Es geht um Chancengleichheit, aus der Sprachforschung weiß man, dass die gute Beherrschung der Erstsprache das Erlernen zusätzlicher Sprachen erleichtern kann. Eine zweijährige Verpflichtung zum Besuch eines Kindergartens ist nicht eine Bürde es ist eine Chance für die Zukunft.

Eine beachtliche Anzahl von Jugendlichen im momentanen Schulwesen kann nach dem Pflichtschulabschluss nicht ordentlich lesen und schreiben.

Christian Pirkerhttps://dsloe.at
Es gibt „soziale Armut“ in der Politik! Dies ist nicht der Kontostand einer Person, es ist eine Haltung empathielos anderen Individuen gegenüber zu sein weil man selbst nicht versteht wo Ihre Probleme liegen. Das ist die Schraube an der wir als die sozialen Liberalen drehen wollen, repräsentative Demokratie macht nur Sinn, wenn vom Schüler bis zum Pensionisten alle eingebunden und abgebildet sind. LG. Christian Pirker

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Beliebte Beiträge

Letzte Kommentare